Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Imkervereins Taubergrund.

 

 

Bernhard Gehrig mit Besuchern bei den Bienen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Geschichtliches: 
Im Monatsblatt des badischen Vereins für Bienenzucht „Die Biene und ihre Zucht“ aus dem Jahre 1872 ist zum ersten Mal die Rede von imkerlichen Aktivitäten im Taubertal. Ein Wanderlehrer – Herr Hauptlehrer Fütterer – weilte im Auftrag des „Vereins für Bienenzucht Baden“ in Tauberbischofsheim, um den Bienenhaltern „belehrenden Rath für Förderung und Hebung der edlen Bienenzucht“ zu geben.

Die eigentliche Geburtsstunde schlug am 10. Juni 1878. Auf Antrag des Herrn Ferdinand Engert aus Dittigheim organisierten sich damals spontan 15 Imker zum „Taubergünder Zweigverein“. Die Gründungsversammlung fand in Tauberbischofsheim statt und Herr Ferdinand Engert wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt.

Der Taubergründer Zweigverein für Bienenzucht umfasste die Orte des Amtsbezirks Tauberbischofsheim, einige Orte des Bezirks Wertheim und der angrenzenden Nachbarländer Bayern und Württemberg.

In der wechselvollen Geschichte – unter verschiedener Namensgebung – haben sich viele Generationen von Imkern von der Wunderwelt der Biene bis auf den heutigen Tag faszinieren lassen.

Aktuelles  :
Zurzeit sind wir knap 130 Imker und betreuen 970 Bienenvölker.
Wir treffen uns monatlich zu einem Imkerstammtisch. Hier erfahren wir in geselliger Runde aktuelles aus den Verbänden und zu aktuellen Dingen der Imkerei
-> siehe Termine 

Lassen auch Sie sich von der Wunderwelt der Bienen faszinieren.

 

 

MItglied im :

 

 

 

 

 

Landesverband Badischer Imker
Landesverband Badischer Imker



Deutscher Imkerbund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10017